Banner
Banner
Sechs Verletzte bei Zugunglück im Schwalm-Eder-Kreis Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 10:05 Uhr

©Foto: nh24 | Wittke-FotosGENSUNGEN | WABERN. Bei einem Zugunfall auf der nh24 FotostreckeStrecke zwischen Wabern und Gensungen sind am Donnerstagmorgen gegen 7:15 Uhr vier Jugendliche und zwei Frauen leicht verletzt worden.

An einem Zug der Kurhessenbahn hatte sich offenbar in Höhe von Rhünda eine große Betriebsklappe gelöst, die mit einem entgegenkommenden IC kollidierte. Die Klappe schlug mehrfach gegen die Züge und beschädigte beide erheblich. Zahlreiche Scheiben gingen zu Bruch, was zu den Verletzungen der fünf Insassen führte.

©Foto: Bundespolizei | nhDurch den Unfall wurden in der KHB fünf Personen, zwei 16- und zwei 17-jährige Jugendliche und eine 19 Jahre alte Frau, leicht verletzt. Zwei Verletzte wurden in das Klinikum nach Melsungen gebracht. Drei weitere Jugendliche konnten nach ambulanter Erstversorgung durch den Rettungsdienst weiterreisen. Im IC erlitt eine 30-jährige Frau Verletzungen an den Augen. Sie wurde in die Augenklinik nach Kassel verbracht.

Für die Dauer der mehrstündigen Sperrung richtete die Bahn einen Schienenersatzverkehr ein.

(wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24