Kontrolle: Nur wenige Verstöße bei Paketboten Drucken E-Mail
Freitag, den 09. März 2018 um 10:13 Uhr

©Foto: nh24 | BroadcastBulgare hat mehr als fünf Jahre Haft offen
GUXHAGEN. Nachdem in der jüngeren Vergangenheit bei Paketboten immer wieder »Unregelmäßigkeiten« festgestellt wurden, kontrollierten am Donnerstag Polizei und Zoll die Ausfahrt eines Paketdienstes in der Robert-Bosch-Straße in Guxhagen.

Insgesamt stellten die Beamten nur sehr wenige Verstöße fest. Zwischen 7:30 Uhr und 13 Uhr wurden insgesamt 57 Fahrzeuge überprüft, bei 44 Fahrzeugen wurde zudem das Gesamtgewicht auf einer Waage kontrolliert. Ein Transporter war um 580 kg überladen. Der Fahrer musste einige Pakete zurücklassen. Gegen ihn leiteten die Polizisten ein Ordnungwidrigkeitsverfahren ein.

Über fünf Jahre Haft offen

Ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Bulgare legte zwei verfälschte Dokumente vor, mit denen er seine Identität vergeblich zu verschleiern versuchte. Seine offene Freiheitsstrafe von 5 Jahren, 6 Monaten und 18 Tagen musste er nach seiner Vorführung beim Amtsgericht in Fritzlar antreten. Wegen der Dokumente bekam er noch eine Anzeige wegen Urkundenfälschung obendrauf. Bislang noch unklar ist, ob er einen gültigen Führerschein hat.

Eine weitere Person wurde festgenommen, da der Verdacht des unerlaubten Aufenthalts in Deutschland bestand. Bei der Kontrolle wurden insgesamt 64 Personen und über 100 Dokumente überprüft. Bei drei Fahrzeugen wurden Mängel festgestellt und fünf Fahrzeugführer müssen noch ihren Führerschein vorlegen. (wal | ots)

nh24 bei Facebook
https://www.facebook.com/nh24de

Banner

Share
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24