Banner
Banner
Banner
Oberhessen: Polizei zieht 15-Jährigen aus dem Verkehr Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. September 2017 um 11:45 Uhr

©SymbolfotoLAUTERBACH. Körperverletzungen, Brandstiftungen, Erpressung und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz... Mehr als ein Dutzend Straftaten, wirft die Polizei einem 15-Jährigen aus Lauterbach vor. Dies reichte nun aus, um das Früchtchen zur Verhinderung weiterer Straftaten in Untersuchungshaft zu nehmen.

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen gehen ein Raub sowie mehrere Körperverletzungen am Lauterbacher Bahnhof im Jahr 2016 auf das Konto des Jugendlichen. Weiterhin soll er für eine Serie von Mülltonnenbränden in Lauterbach Anfang dieses Jahres verantwortlich sein. Auch für die kürzlich verübten Einbrüche in einen Lebensmittelmarkt und in eine Pizzeria in Lauterbach kommt er als Täter in Frage.

Die Staatsanwaltschaft beantragte aufgrund der Fülle und Schwere der begangenen Delikte Haftbefehl beim Jugendrichter des Amtsgerichts Gießen. Dieser wurde antragsgemäß erlassen und der 15-Jährige in eine Jugendstrafvollzugsanstalt eingeliefert. (ots | wal)

Banner

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24