Banner
Banner
Nachrichten aus Politik und Wirtschaft
René Rock (FDP) zu Gast in Homberg Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. Dezember 2017 um 13:19 Uhr

René Rock ©Foto: FDP | nhVorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag beim Neujahrsempfang
HOMBERG/EFZE. Der FDP-Stadtverband Homberg lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zum Neujahrsempfang 2018 ein. Ehrengast ist René Rock, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag.

 
Eröffnung noch vor Weihnachten Drucken E-Mail
Montag, den 25. Dezember 2017 um 08:33 Uhr

Fast gleichzeitig geschnitten: Politik und Anwohner vereint bei der (Wieder-) Eröffnung der Heinrich-Nordhoff-Straße in Baunatal ©Foto: Rainer Sander | nh24 Heinrich-Nordhoff-Straße fertiggestellt
BAUNATAL.
Immer vor Weihnachten wird in Baunatal noch eine größere Baumaßnahme beendet.

 
SPD Johannesberg: Ehrungen und Inhalte zum Jahresabschluss Drucken E-Mail
Samstag, den 23. Dezember 2017 um 11:20 Uhr

V.l.: Gerhard Vater, Rainer Doubrawa, Ortsvereinsvorsitzender Thomas Giese, Barbara Eckhardt und Unterbezirksvorsitzender Torsten Warnecke MdL bei den Ehrungen. ©Foto: privat | nhJOHANNESBERG. Zu ihrer traditionellen vorweihnachtlichen Zusammenkunft traf sich der SPD-Ortsverein Bad Hersfeld-Johannesberg unlängst im Gemeinschaftsraum der Tennishalle. Dabei standen Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie ein politisches Fazit des vergangenen sowie ein Ausblick auf das kommende Jahr an.

 
Finanzielle Unterstützung für Ganztagsangebote Drucken E-Mail
Samstag, den 23. Dezember 2017 um 11:12 Uhr

Bürgermeister Petrich bei der Übergabe der Förderbescheide an Nada Wegner und Juliane Lachmann (von links). ©Foto: Gemeinde | nhBESSE | GRIFTE. Die Gemeinde Edermünde unterstützt die Ganztagsangebote an der Bilsteinschule in Besse und an der Ernst-Reuter-Schule in Grifte mit 15.000 Euro pro Jahr. Das Geld wird nach dem Umfang der erbrachten Betreuungsstunden zwischen den beiden Fördervereinen aufgeteilt.

 
Weihnachtskonzert der EAM spielt 1.300 Euro ein Drucken E-Mail
Freitag, den 22. Dezember 2017 um 13:34 Uhr

Sie freuen sich über viele Spenden für die kreative Spendenbox »Otto«: v.l.n.r. Ulrike Rudolph (Kommunikation und Geschäftsführungsbüro EAM), Joachim Bertelmann (Vorstandsvorsitzender bdks), Jennifer Odyja (Spenden und Stiften bdks) und Georg von Meibom (Geschäftsführer EAM). ©Foto: bdks | nhVorweihnachtliche Bescherung für die Baunataler Diakonie Kassel
KASSEL.
 Die EAM in Kassel richtete ihr traditionelles Weihnachtskonzert in diesem Jahr erstmalig für einen guten Zweck aus. Mit großem Erfolg: Über 1.300 Euro wurden an dem Abend von den zahlreichen Besuchern gespendet.

 
SEK: Ist die Koalition im Kreis noch mehrheitsfähig? Drucken E-Mail
Freitag, den 22. Dezember 2017 um 11:15 Uhr

Mark Weinmeister ©Archivfoto: Rainer SanderHOMBERG/EFZE. Über sehr widersprüchliche Nachrichten zum Zustand und der Zusammensetzung der FWG-Fraktion im Kreistag des Schwalm-Eder-Kreises wundert sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Mark Weinmeister. »Es wird sogar von Fake-News gesprochen«, so Weinmeister.

 
Guxhagen: 16.000 Euro für neues Feuerwehrauto Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 16:30 Uhr

Staatssekretär Mark Weinmeister mit Gemeindebrandinspektor Markus Brandenstein (rechts) ©Foto: Ulrich Brandenstein | nh24Land unterstützt Gemeinde beim Kauf von Einsatzleitwagen
GUXHAGEN. Das Land Hessen unterstützt die Gemeinde Guxhagen (Schwalm-Eder-Kreis) bei der Beschaffung eines neuen Einsatzleitwagens für ihre Freiwillige Feuerwehr.

 
Kassel Airport bleibt Regionalflughafen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 10:05 Uhr

©Archivfoto: Rainer Sander | nh24CDU-Bezirksverband begrüßt das Ergebnis der Evaluation
KASSEL | FRITZLAR. Die Spitze der nordhessischen CDU begrüßt am Donnerstag den Weiterbetrieb des »Kassel Airport« als Regionalflughafen. »Wir bedanken uns bei der hessischen Landesregierung für diese sachlich richtige und für die gesamte Region wichtige Entscheidung«, heißt es in einer Pressemitteilung.

 
Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 09:52 Uhr

©Foto: RP | nhRP-Urkunde für Arbeitsschutz mit gesicherter Qualität
KASSEL | BAD HERSFELD. Paragrafen und Vorschriften allein schaffen keine Sicherheit am Arbeitsplatz. Diese Sicherheit entsteht vielmehr dort, wo jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter die Gefahren erkennt und die Gegenmaßnahmen verbindlich eingeführt sind.

 
Landrat Koch dankt Rettern im Kreis Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. Dezember 2017 um 08:16 Uhr

©Foto: Landkreis | nh„Danke, dass es Sie gibt!“ - „Merci“ für die Sanitäter bei Besuchen aller DRK-Rettungswachen
BAD HERSFELD. Während die meisten am 24. Dezember Geschenke auspacken und ihr Weihnachtsessen genießen, arbeiten viele Menschen im Landkreis auch am Feiertag - beispielsweise überall dort, wo andere Hilfe brauchen könnten.

 
CDU-Spitze besucht Bundespolizei in Fuldatal Drucken E-Mail
Mittwoch, den 20. Dezember 2017 um 12:46 Uhr

©Foto: pm | nhFULDATAL. Die Aufgaben der Polizei in Deutschland nehmen zu – so auch die der Bundesbereitschaftspolizei in Fuldatal. Gemeinsam mit dem neuen Präsidenten der Direktion Uwe Sieber sprachen die Unionspolitiker rund um die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann über die Herausforderungen für die Zukunft.

 
Goldene Ehrenadel für Heinz Soose Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. Dezember 2017 um 10:52 Uhr

Die goldene Ehrenadel für besondere Verdienste um das Maler- und Lackierer-Handwerk erhielt Heinz Soose aus Dorla (zweiter von rechts). Zu den Gratulanten gehörten Ehrenobermeister Elmar Grösch, Geschäftsführer Jürgen Altenhof und Ehrenobermeister Gerhard Martin. ©Foto: Wolfgang Scholz | nh24DORLA | HOMBERG/EFZE. Eine besondere Ehre wurde dem Dorlaer Malermeister Heinz Soose zuteil. Der Verband Farbe, Gestaltung und Bautenschutz Hessen (Malerinnungsverband Hessen) ehrte Soose mit der goldenden Ehrenadel für seine Verdienste um das Maler und Lackierer-Handwerk im Schwalm-Eder-Kreis.

 
Grundstein für mehr Service für die Kommunen ist gelegt Drucken E-Mail
Montag, den 18. Dezember 2017 um 12:23 Uhr

Ab dem kommenden Jahr können die Kreiskommunen ihr eigenes Vergabewesen über die Kreisverwaltung abwickeln und damit ihren eigenen Verwaltungsaufwand verringern. Die entsprechende Vereinbarung unterzeichneten am Freitag Landrätin Kirsten Fründt und der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow gemeinsam mit den Vertretern der Städte Amöneburg und Neustadt sowie der Gemeinden Wohratal, Fronhausen, Cölbe und Angelburg im Kreishaus. ©Foto: Landkreis | nhLandkreis und Kommunen kooperieren beim Vergabewesen
MARBURG.
Ab dem 1. Februar 2018 können die Kommunen des Landkreises einen Teil ihrer Vergabeverfahren über die neue Zentrale Vergabestelle der Kreisverwaltung abwickeln lassen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 9

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24