Moderneres Netz in Edermünde und Guxhagen Drucken E-Mail
Donnerstag, den 30. November 2017 um 18:07 Uhr

von links nach rechts: Frank Liebrecht (Netcom Kassel), Edgar Slawik (Bürgermeister Guxhagen), Ralf Walck (Netcom Kassel), Winfried Becker (Landrat Schwalm-Eder-Kreis), Volker Sperling (Bauamt Edermünde), Thomas Petrich (Bürgermeister Edermünde), Bernd Hohlbein (Erster Beigeordneter Gemeinde Guxhagen) und Christian Pötter (Netcom Kassel) nahmen das Hochgeschwindigkeitsnetz mit einem symbolischen Knopfdruck in Betrieb. ©Foto: Netcom | nhEDERMÜNDE | GUXHAGEN. In Edermünde und Guxhagen ist am Donnerstag ein moderneres Breitbandnetz aktiviert worden, das den Zugang ins Internet mit bis zu 50 Mbit/s erlaubt. Vertreter der Gemeinden und der »Netcom Kassel« aktivierten das Netz mit einem symbolischen Knopfdruck.

»Mit der Verfügbarkeit so hoher Bandbreiten bleiben unsere Gemeinden nicht nur für Bewohnerinnen und Bewohner interessant, sondern auch für viele Firmen und Betriebe. Die flächendeckende Versorgung ist ein enorm großer Standortvorteil und wird auch für Zuzüge und betriebliche Neuansiedlungen eine Rolle spielen«, sagte Landrat Winfried Becker während des Termins. (pm | wal)

Hintergrund:
Mit dem Breitbandausbau in Nordhessen, unter Federführung der Breitband Nordhessen GmbH, wird das bisherige Kabelnetz in den fünf nordhessischen Landkreisen ausgebaut. Ziel ist es, bis 2020 rund 250.000 Haushalte zu versorgen. Als Netzbetreiber ist die Netcom Kassel für die Errichtung der aktiven Infrastruktur verantwortlich und stellt schnelles Internet und Telefonanschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s in günstigen Paketangeboten bereit. (Quelle: Netcom)

Banner

Share
 

Kommentare   

 
-5 # MeisterSchwalmEder 2017-11-30 19:44
Alles Stückwerk.
Erst hat man verkündet, man wolle alle haushalte anschließen. dann hat man das ganze in Projektgebiet und Ausbaugebiet aufgeschlüsselt e, die Homepage der Breitband Nordhessen GmbH entsprechend Datenmäßig angepasst und damit die ganzen ursprünglichen Vorhersagen gelöscht.

Und nun berichtet man in der Pressemitteilun g ( was in der HNA nachzulesen ist /war ) in Guxhagen und Edermünde gebe es 13000 Haushalte. Bei einer Einwohnerzahl von knapp 13 000 insgesamt nicht möglich.

Natürlich " bis zu 50 MBit/s und zu Preisen die über den aller anderen Marktbewerber liegen.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-9 # MeisterSchwalmEder 2017-11-30 19:56
Hier der Linkem 18:55 Uhr

https://www.hna.de/lokales/fritzlar-homberg/edermuende-ort92738/schnelles-internet-fuer-13-000-haushalte-in-edermuende-und-guxhagen-moeglich-9410312.html
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-5 # MeisterSchwalmEder 2017-11-30 20:07
Preise Netcom - Wir können teuer
Reduzierter Preis für die Einrichtung einmalig 0,- € statt 99,- €
Reduzierter Aktionspreis 20,- € mtl. die ersten 6 Monate, danach 35,- € mtl.
1 Festnetznummer
Telefonieren kostet extra. Findet die ** Anmerkung versteckt. Nur wenn man in das Feld Rechtliches klickt.
**) NetcomSpeed: 2,5 Ct./Min ins deutsche Festnetz, 15 Ct./Min. in alle dt. Mobilfunknetze.
Gilt nicht für Sonderrufnummer n. NetComplete und NetcomAir: 15 Ct./Min. in alle dt. Mobilfunknetze.
Gilt nicht für Sonderrufnummer n.

https://www.netcom-kassel.de/privatkunden/surfen-telefonieren/netcomspeed/netcomspeed-50/

Will man mehr wie eine, so findet man in den umfangreichen Formularen den Hinweis, man müsse mindestens 3 ISDN Merkmale buchen.

Offensichtlich sind die Formulare nicht auf dem neuesten Stand.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # C.B.Runde 2017-12-01 09:23
Dann warten Sie doch mal die Preise des rosa Riesen ab...wenn der das überhaupt vor Ort anbietet...
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+1 # Sinn 2017-12-01 10:38
Wenn man noch ein Jahr nach Ausbau Zeit hat, kann man einfach bei seinem "normalen" Anbieter bleiben. Der darf nämlich die Netcom-Leitung anmieten und dann auch die Geschwindigkeit en liefern. Eine 16 Mbit/s Leitung reicht für herkömmliche Haushalte aus, man muss dafür nicht zur Netcom wechseln.
Natürlich wird das anders dargestellt, aber das sich 1&1, Vodafone und co. an Telekomleitunge n bedienen, ist Uso.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
-1 # MeisterSchwalmEder 2017-11-30 20:08
Hier die umfangreichen Formulare.

https://www.netcom-kassel.de/fileadmin/Netcom_Kassel_Auftrag_Online_102017.pdf
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Sinn 2017-12-01 10:40
Man muss übrigens nicht zur Netcom wechseln. Die Infrakstruktur der Netcom kann von jedem anderen Anbieter angemietet werden, um Anschlüsse anzubieten. Der gängige 16 oder 25 Mbits/s Tarif reicht für jeden Haushalt aus und ist ohne Anbieterwechsel zu haben ;-)
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
+3 # Markus 2017-12-01 11:27
Da bin ich mir nicht sicher bis jetzt habe ich nur mitbekommen das zur Zeit noch kein Anbieter Netcom Leitungen anmietet. Wenn es jetzt doch so seien sollte würde mich das freuen aber ich glaube es erst wenn ich dann mal selber dran bin Breitband Nordhessen 2028 im Süden des SEK.
:cry:
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # Daniel 2017-12-02 12:34
Seid doch froh, dass es nicht ACO war, die ausgebaut haben.... Noch teurer und noch schlimmer. Ob jemals andere Anbieter über die Infrastruktur der netcom ihr Angebot darbieten werden ist die andere Frage. Jeder, selbst die netcom, mietet sich bei der Telekom ein, da dies ein reguliertes Vorleistungspro dukt ist. Der Zugang zum ausgebauten Netz anderer Anbieter ist nicht reguliert, wodurch sie auch mal eben 100€ pro Monat und Anschluss verlangen könnten, dass andere Anbieter die Vorleistung der netcom nutzen können.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 
 
0 # C.B.Runde 2017-12-16 13:00
Aus Gründen der Wirtschaftlichk eit wird wahrscheinlich die Netcom der einzige Anbieter von schnellem Internet auf den Dörfern bleiben es wird sich wohl keiner der anderen Anbieter auf das Glasfasernetz der Netcom einmieten allein aus Kostengründen. Die Telekom setzt auf LTE mit Datenvolumen, ebenso Vodafone. Da sind im Monat schon Mal 80€ weg wenn man Datenvolumen nachbuchen muss um die Kinder ruhig zu stellen... Da sind 20-40€ ohne Datenbremse doch günstiger, oder?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24