FDP ehrt langjährige Mitglieder Drucken E-Mail
Mittwoch, den 29. November 2017 um 12:21 Uhr

FDP ehrt langjährige Mitglieder: (v.l.n.r.): Margarete Rippel, Alwin Altrichter, Manfred Emde, Edgar Kerst, Wiebke Knell MdL, Manfred Weinheimer,  Klaus Mücke, Bettina Stark-Watzinger MdB, Else Gaul, Gerhard van Eikels, Nils Weigand (Kreisvorsitzender), Bernd Hilgenberg, Michael Köhler @Foto: Reinhold Hocke | nhMORSCHEN. Die FDP Schwalm-Eder traf sich zu seiner jährlichen Ehrungsveranstaltung in der Poststation „Zum Alten Forstamt“ in Morschen, um langjährigen Mitgliedern Dank zu sagen für ihre Treue und Engagement für die FDP. Eine Vielzahl der zu ehrenden Personen nahm persönlich an der Veranstaltung teil.

Die Generalsekretärin der FDP Hessen und Bundestagsabgeordnete Bettina Stark-Watzinger berichtet von den Aufbauarbeiten der Bundestagsfraktion in Berlin und nahm gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Wiebke Knell und dem Kreisvorsitzenden Nils Weigand die Ehrungen vor.

Einige der Anwesenden haben herausragende Leistungen für die FDP Schwalm-Eder gezeigt. Für 50jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Emde aus Neuental geehrt, der seit über 45 Jahren Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Neuental sowie seit vielen Jahren Gemeindevertreter ist. Darüber hinaus war Manfred Emde über Jahrzehnte Kreistagsabgeordneter und eine Periode Kreisbeigeordneter.

Seit 40 Jahren in der FDP sind Else Gaul (Melsungen), Edgar Kerst (Alheim, Ortsverband Morschen), Klaus Mücke und Margarete Rippel (Felsberg) sowie Manfred Weinheimer (Melsungen). Hervorzuheben ist Margarete Rippel, die Schatzmeisterin und Mitorganisatorin von Veranstaltungen des Stadtverbandes Felsberg.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Alwin und Thomas Altrichter (Homberg), Michael Köhler (Bad Zwesten), Jochen Brüne, Bernd Hilgenberg, Gerhard van Eikels (alle Melsungen), Friedhelm Landgrebe (Guxhagen) und Ute Müller-Hilgenberg (Morschen) geehrt. Ute Müller-Hilgenberg betreut seit 25 Jahren die Kreisgeschäftsstelle und ist Schatzmeisterin des Ortsverbandes Morschen.

Abschließend berichtete die frischgebackene Landtagsabgeordnete Wiebke Knell von den Initiativen der FDP-Landtagsfraktion zur frühkindlichen Bildung. (pm) 

Banner

Share
 

Kommentare   

 
+3 # Werner Kalbfleisch 2017-11-30 00:32
Was war es eine gute Zeit im Kapitalismus bis in die achziger Jahre .Dann kam der Neo-Liberalismu s und hat unser Land kaputt gemacht macht weiter so.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24