Banner
Banner
Banner
Auf Felge gefahren bis Wohnwagen brennt Drucken E-Mail
Dienstag, den 05. September 2017 um 13:54 Uhr

SymbolfotoBEBRA. Nach einer Fahrt auf der Felge fing am Dienstagvormittag ein Wohnwagen in Bebra Feuer und brannte letztendlich vollkommen ab. Mit einem Reifenwechsel hätte dies vermieden werden können, wie ein Polizeisprecher in Bad Hersfeld berichtet.

Ein Mann aus dem Werra-Meißner-Kreis war mit seinem Gespann gegen 10:30 Uhr auf der B27 zwischen Mecklar und Blankenheim unterwegs. Er bemerkte den Druckverlust an einem Reifen seines Wohnwagens und musste auf der B27 stoppen. Eine Streife der Polizei war schnell vor Ort. Mehrmals boten ihm die Beamten ihre Hilfe an und schlugen vor, einen Abschleppdienst zu rufen. Der Mann lehnte ab und wollte an der Abfahrt nach Blankenheim die B27 verlassen. Die Funkstreife musste weiter zu einem anderen Einsatz. Um 11:23 Uhr gingen dann mehrere Notrufe bei Polizei und Feuerwehr ein. Auf der Kreisstraße 27 zwischen Blankenheim und Breitenbach würde ein Wohnwagen brennen. Die alarmierte Feuerwehr aus Bebra musste ausrücken und den Brand löschen. Anstatt in Blankenheim anzuhalten, und sich dort um den Radwechsel zu kümmern, war der Mann mit seinem Gespann einfach weitergefahren. Dabei fuhr das platte Gummi ohne Luft auf der Felge. Durch den entstandenen Funkenflug hatte der Wohnwagen dann Feuer gefangen. Durch die Hitzeentwicklung entstand auch ein erheblicher Schaden an der Fahrbahndecke. Zur Höhe des Schadens liegen noch keine Informationen vor. (ots | wal)

Share
 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Aktuelle Videos

Werbung

Banner
Banner
Banner

Prospekte und Flyer

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Valid XHTML & CSS | Template Design ah-68 | Copyright © 2009 by NH24